07371-965388

Sie sind auf der Suche nach Infrarotheizung Wandheizung in Ostrach?

Infrarot-Heizung - HALLER

Verlässliche, ökologische Infrarotheizsysteme aus dem Süden Deutschlands!

Rufen Sie uns an: 07371-965388

Seit über 10 Jahren - Infrarotheiz - System - Spezialist Ihres Vertrauens!

Bezüglich Infrarotheizung Wandheizung in Ostrach

Eine Infrarotheizung zu kaufen bedeutet natürliche, gemütliche Wärme in Ihren vier Wänden in Ostrach!

Weil Infrarotheiz – Systeme von HALLER eine wohlige Strahlungswärme ausgeben, die ähnlich dem wohltuenden Effekt der Sonneneinstrahlung ist, empfindet der komplette menschliche Körper jene Kategorie der Wärme als sehr wohltuend und mild. Von daher schafft das Infrarotheiz System von HALLER eine gänzlich neue Weise des Wohlfühlens in jedem Zuhause in Ostrach.
HALLER – INFRAROT HEIZEN bedeutet die Evolution im Bereich Infrarotheiz – Systeme!

Vision & Motivation

Damit unsere Kinder auch in 30 Jahren noch gesund leben können, strebt das Unternehmen HALLER Infrarot GmbH mit seinen Fabrikaten nach ökologischer Energiefreiheit.

_______

Die Antriebsfeder des Unternehmens ist ökologisches und gesundes Heizen.

Das System

Mit einem Minimum an Energie zu einem Maximum an Leistung

Die HALLER-Infrarotheiz Systeme wurden zusammen mit namhaften Unternehmen entwickelt und werden im Süden Deutschlands produziert. Die Absicht dieses Konzepts war es, ein System zu entwickeln, welches durch bewährte und modernste Heiztechnik enorm energieeffizient funktioniert, also: mit einem Minimum an Energie ein Maximum an Leistung erbringt. Eine Menge durchdachter technischer Gewandtheiten und eine ansprechende Formgebung ließen ein unvergleichlich vollkommenes System hervorkommen.

Ihre Vorteile des Infrarotheiz-Systems von HALLER in Ostrach

  • Sie heizen umweltschonend sowie ökonomisch:
    Sparsamkeit bis zu 60 % gegenüber konventionellen Heizsystemen*
  • Für Sie eine kostengünstige Investition:
    Unkompliziert anzubringen, ohne Wartungs- und Folgekosten
  • Sie haben vielschichtige Verwendungsmöglichkeiten:
    Verwenden Sie Infrarotheiz-Systeme von HALLER als Zusatzheizung, Übergangsheizung oder als Alternative zu allen gängigen Konvektionsheizungen
  • Sie erleben ein gesundes Raumklima durch gleichmäßige Wärmeverteilung:
    Sorgt für warme und schimmelfreie Wände

*  hängt ab vom Zustand und Alter der bisherigen Heizung

Wir stehen mit unserem Namen für Qualität!

Rosamaria Haller

„HALLER Infrarot hat sich als ideale Lösung für unser Fachwerkhaus erwiesen.“

Familie S.

Altes Fachwerkhaus

„Schon bei der Planungsphase haben wir uns für das Heizsystem von HALLER Infrarot entschieden.

Familie Heizlar

Neubau

„Die relative Luftfeuchtigkeit ist immer die gleiche, wir haben nie trockene Schleimhäute.“

in Stein am Rhein

140 m2 Wohnung

„Doch Besitzer und Betreiber fanden die beste Lösung in den Infrarot-Heizsystemen von HALLER.“

Daniel Tress

Schloss Ehrenfels

Die HALLER Infrarot GmbH freut sich, Ihnen in Sachen Infrarotheizung Wandheizung in Ostrach behilflich zu sein und Sie bei der Planung zu unterstützen!

Fordern Sie mühelos Ihre Informationsbroschüre über die Infrarotheiz – Systeme von HALLER kostenlos & unverbindlich per E-Mail an oder lassen Sie sich von einem Berater der HALLER Infrarot GmbH anrufen und persönlich und professionell in puncto Infrarotheizung Wandheizung in Ostrach beraten! 

Sie erreichen uns telefonisch unter: 07371-965388

UNSERE GESCHÄFTSZEITEN

Mo. – Fr.
9:00 – 18:00 Uhr

Sa.
10:00 – 14:00 Uhr

JA, ich möchte über gesunde und behagliche Wärme für mein Zuhause informiert werden!

Anrede

Kontaktwunsch per:

Ihre Daten sind bei uns sicher und werden lediglich zum Zwecke der Kontaktaufnahme verwendet. Mehr hierzu in unserer Datenschutzerklärung.

Ostrach ist eine Gemeinde am südlichen Rand des Landkreises Sigmaringen in Oberschwaben. Durch Ostrach führen die Oberschwäbische Barockstraße, die Hohenzollernstraße und die Schwäbische Dichterstraße.

Ostrach liegt zwischen Donau und Bodensee, Sigmaringen und Ravensburg, Bad Saulgau und Pfullendorf am gleichnamigen Fluss, der hier durch eine Engstelle zwischen zwei Moränen­rücken – wie dem Wagenhart im Osten – des Rheingletschers aus der letzten Eiszeit hindurch fließt und das Burgweiler-Pfrunger Ried zur Donau hin entwässert. Die Landschaft ist hügelig und waldreich. Durch Kiesabbau in zwei Kieswerken sind Baggerseen nördlich und südlich des Ortsteils Jettkofen entstanden. Die Gemeinde erstreckt sich auf etwa 10.893 Hektar (Stand: 31. Dez. 2010),[2] mit 757 Hektar Siedlungs- und Verkehrsfläche.[3]