07371-965388

Sind Sie auf der Suche nach Infrarotheizung Wandheizung in Wald?

Infrarot-Heizungen HALLER

Zuverlässige, ökologische Infrarotheizsysteme aus Süddeutschland!

Rufen Sie uns an: 07371-965388

Seit mehr als 10 Jahren - Infrarotheiz-System-Spezialist Ihres Vertrauens!

Bezüglich Infrarotheizung Wandheizung in Wald

Ihr Entschluss eine Infrarotheizung zu kaufen bedeutet natürliche, behagliche Wärme in Ihren vier Wänden in Wald!

Während die HALLER – Infrarotheiz – Systeme eine gemütliche Strahlungstemperatur abgeben, die ähnlich dem wohltuenden Effekt der Sonnenstrahlen ist, wird diese Kategorie von Wärme vom gesamten menschlichen Körper als besonders mild und behaglich empfunden. Von daher schafft das Infrarotheiz – System von HALLER eine ganz neue Klasse des Wohlbefindens in jedem Zuhause in Wald.
Die Evolution im Bereich Infrarotheiz-Systeme heißt HALLER – INFRAROT HEIZEN!

Motivation und Vision

Unsere Kinder sollen auch in 30 Jahren noch gesund leben, deswegen strebt das Unternehmen HALLER Infrarot GmbH mit seinen Produkten nach ökologischer Energiefreiheit.

_______

Die Triebkraft des Unternehmens ist ökologisches und gesundes Heizen.

Das System

Durch ein Minimum an Energie ein Maximum an Leistung

Die Infrarotheizungen von HALLER wurden zusammen mit bekannten Firmen realisiert und werden im Süden Deutschlands angefertigt. Das Ziel dieser Entwicklung war, ein System zu schaffen, das durch bewährte und neuartige Heiztechnik ausgesprochen energieeffizient funktioniert, also: mit einem Minimum an Energie ein Maximum an Leistung schafft. Eine große Menge durchdachter technischer Raffinessen und eine ansprechende Gestaltung ließen ein unvergleichlich optimales Produkt hervorkommen.

Die Nutzen des HALLER - Infrarotheiz-Systems in Wald

  • Sie heizen energieeffizient und umweltbewusst:
    Sparsamkeit gegenüber konventionellen Heizungssystemen bis zu 60 %*
  • Eine kostengünstige Investition für Sie:
    Ohne Wartungs- oder Folgekosten, simpel anzubringen
  • Sie haben unterschiedliche Benutzungsmöglichkeiten:
    Benutzen Sie HALLER Infrarotheiz-Systeme als Alternative zu allen gebräuchlichen Konvektionsheizungen, als Übergangsheizung oder als Zusatzheizung
  • Sie erreichen durch gleichmäßige Wärmeverteilung eine gesunde Raumatmosphäre:
    Die Wände bleiben schimmelfrei und warm

*  hängt vom Zustand und Alter der bisherigen Heizung ab

Wir stehen mit unserem Namen für Qualität!

Rosamaria Haller

„HALLER Infrarot hat sich als ideale Lösung für unser Fachwerkhaus erwiesen.“

Familie S.

Altes Fachwerkhaus

„Schon bei der Planungsphase haben wir uns für das Heizsystem von HALLER Infrarot entschieden.

Familie Heizlar

Neubau

„Die relative Luftfeuchtigkeit ist immer die gleiche, wir haben nie trockene Schleimhäute.“

in Stein am Rhein

140 m2 Wohnung

„Doch Besitzer und Betreiber fanden die beste Lösung in den Infrarot-Heizsystemen von HALLER.“

Daniel Tress

Schloss Ehrenfels

Vereinfachen Sie Ihre Planung - Die HALLER Infrarot GmbH freut sich, Ihnen zu helfen und Sie zur Thematik Infrarotheizung Wandheizung in Wald zu beraten!

Fordern Sie einfach Ihren Info-Prospekt über die Infrarotheiz Systeme von HALLER kostenlos und unverbindlich per E-Mail an oder lassen Sie sich von einem Berater der HALLER Infrarot GmbH zurückrufen und in Sachen Infrarotheizung Wandheizung in Wald persönlich und sachkundig beraten! 

Oder wählen Sie gleich: 07371-965388

WIR HABEN FÜR SIE GEÖFFNET:

Mo. – Fr.
9:00 Uhr – 18:00 Uhr

Sa.
10:00 Uhr – 14:00 Uhr

JA, ich möchte über gesunde und behagliche Wärme für mein Zuhause informiert werden!

Anrede

Kontaktwunsch per:

Bei uns sind Ihre Daten sicher und werden lediglich zum Zweck der Kontaktaufnahme benutzt. Lesen Sie dazu unsere Datenschutzerklärung.

Wald (Waldung) im alltagssprachlichen Sinn und im Sinn der meisten Fachsprachen ist ein Ausschnitt der Erdoberfläche, der mit Bäumen bedeckt ist und eine gewisse, vom Deutungszusammenhang abhängige Mindestdeckung und Mindestgröße überschreitet. Die Definition von Wald ist notwendigerweise vage[1] und hängt vom Bedeutungszusammenhang (alltagssprachlich, geographisch, biologisch, juristisch, ökonomisch, kulturell …) ab.[2][3] Präzisere Definitionen decken jeweils nur einen Teil des Bedeutungszusammenhangs ab. Eine in der deutschen Forstwissenschaft verbreitete Definition definiert Wald als eine Pflanzenformation, die „im Wesentlichen aus Bäumen aufgebaut ist und eine so große Fläche bedeckt, dass sich darauf ein charakteristisches Waldklima entwickeln kann“.[4] Nach § 2 des deutschen Bundeswaldgesetzes ist ein Wald „… jede mit Forstpflanzen bestockte Grundfläche. Als Wald gelten auch kahlgeschlagene oder verlichtete Grundflächen, Waldwege und Lichtungen“.

Das Wort Wald (althochdeutsch walt) beruht auf einem rekonstruierten urgermanischen *walþu ‚Büschel‘, in diesem Fall ‚Laubwerk‘, ‚Zweige‘, das seinerseits aus indogermanisch *wolɘt ‚dichtbewachsen‘ hervorgegangen sein könnte. Auch eine Verwandtschaft zu lateinisch vellere ‚rupfen‘ (vgl. Wolle) ist möglich.